Sabine Meindl

Schulleiterin des Taekwon-Do Center Dachau

sabineSabine Meindl begann ihre Taekwon-Do-Karriere im Jahre 1982 in München. Nach 5 Jahren hartem Training legte sie bei Großmeister Kwon, Jae-Hwa die Prüfung zum 1. Dan ab.

Es folgten zahlreiche Turniererfolge, Teilnahmen an verschiedensten Lehrgängen, viele davon in New York bei Großmeister Kwon, Jae-Hwa, sowie schließlich im Jahre 1991 die Prüfung zum 2. Dan.

Im Dezember 1994 eröffnete Sabine Meindl ihre eigene Taekwon-Do Schule in Dachau.  Im Frühjahr 1995 fand die offizielle Schuleröffnung mit Großmeister Kwon, Jae-Hwa statt, zu der Schwarzgurtträger aus der ganzen Bundesrepublik anreisten. Sabine Meindl wurde an diesem Tag nicht nur Schulleiterin, sondern auch eine der wenigen Trägerinnen des 3. Dan deutschlandweit.


onestepsparringsabine-verteidigungsabine-block


Zum fünfjährigen Jubiläum im Jahre 1999 veranstaltete Sabine Meindl das erste Dachauer Taekwon-Do Festival im Ludwig-Thoma-Haus in der Dachauer Altstadt. Großmeister Kwon reiste eigens aus New York an, um an diesem Ereignis teilzunehmen, ebenso wie zahlreiche Dan-Träger aus ganz Deutschland.

Wie das Festival wurden auch die folgenden Jahre ein voller Erfolg.

Im Jahr 2001 folgte die Prüfung zum 4. Dan.

2007 legte Sabine Meindl erfolgreich bei Großmeister Kwon, Jae-Hwa die Prüfung zum 5. Dan ab und zählt nun auch selber zu den Großmeistern.


bruchtestmauritius2005_2mauritius2005_1


Es folgten zahlreiche Lehrgänge in den USA bei Großmeister Kwon. Durch ihren unermüdlichen Einsatz konnte Sabine Meindl im April 2014 die Prüfung zum 6. Dan ablegen.

Zitat Großmeißer Kwon:  „Sabine Meindl ist die erste Frau, die bei mir Prüfung zum 6. Dan hat. Das hat es vorher noch nicht gegeben.


Bruchtest

Kommentare sind geschlossen.